"Lachyoga - Lachen, Bewegung, Lebensfreude

Laurenz ist Certified Laughter Yoga Teacher (CLYT), Laughter Wellness Instructor, Berater und Systemischer Coach (DVNLP).

Bevor er als Trainer, Berater & Coach arbeitete, war er viele Jahre als Unternehmens- und Personalberater tätig und hatte nach Methoden gesucht, um zu mehr Gelassenheit, Freude und einer positiveren Lebenseinstellung zu gelangen.

Am Rande eines Sacred Dance, Music and Song Festivals in Findhorn erfuhr er in einer Lachyoga-Session von der Methode eines indischen Arztes und war von da an fasziniert von der positiven Wirkung von Lachyoga.

Kurz darauf machte er eine Ausbildung zum zertifizierten Lachyoga-Trainer bei dem Gründer dieser Bewegung, Dr. Madan Kataria und gründete unmittelbar danach einen eigenen Lachclub in Frankfurt.

Er lebt seine Mission, die Welt ein bisschen fröhlicher zu machen, unterstützt Unternehmen oder auch Gesundheitseinrichtungen dabei, die Unternehmenskultur positiv und nachhaltig zu verändern.

In dem von ihm gegründeten Lachclub „Glück ist jetzt“ bietet er daneben jede Woche einen Lachyoga-Abend an.
Webseiten:

Lachyoga-Kurse, Lachyoga-Ausbildungen und Workshops sowie individuell buchbare Lachyoga-Sessions und Lachclub „Glück ist jetzt“
www.lachyoga.net
Facebook

Workshops und Trainings zur Team-Potential-Entfaltung, Team- und Conference Energizing, Vorträge und Seminare, Teambuilding, Happy Cooking und Coaching.
www.menzinger-training.com
Facebook

Lachyoga kurz erklärt:
Lachyoga ist ein einzigartiges Konzept, bei dem jeder ohne Grund lachen kann. Gegründet wurde diese Bewegung 1995 durch den indischen Arzt Dr. Madan Kataria. Beim Lachyoga braucht es weder Humor oder Witze oder Comedy. Wir beginnen das Lachen als Übung in einer Gruppe und durch Blickkontakt und kindliche Verspieltheit wird das Lachen schnell real und ansteckend. Der Grund, warum es Lachyoga genannt wird ist, weil es Lachübungen mit tiefer Yoga-Atmung kombiniert. Dadurch nimmt der Körper mehr Sauerstoff auf und wir fühlen uns vitaler und gesünder. Das Konzept des Lachyoga basiert auf der wissenschaftlichen Tatsache, dass der Körper nicht zwischen gespieltem und echtem Lachen unterscheidet.

Der physiologische und psychologische Nutzen ist jeweils der Gleiche. Lachyoga wird mittlerweile weltweit in tausenden Lachclubs praktiziert, aber auch in Unternehmen, Fitness-Centern, Yoga-Studios, Senioren-Zentren, in Schulen, Hochschulen, Kindergärten, Kliniken und vielen weiteren Einrichtungen. Um den wissenschaftlich nachgewiesenen gesundheitlichen Nutzen des Lachens zu erzielen, müssen wir mindestens 10 bis 15 Minuten lachen. Natürliches Lachen kommt meist aber nur in kurzen Momenten vor und reicht nicht aus, um die physiologischen und biochemischen Veränderungen in unserem Körper hervorzubringen, wie es bei Lachyoga der Fall ist. Da wir beim Lachyoga das Lachen als Übung praktizieren, können wir das Lachen solange ausdehnen wie wir wollen.

Um in den Genuss der gesundheitlichen Vorteile des Lachens zu kommen, sollte das Lachen laut und mit Hilfe des Zwerchfells geschehen, also aus dem Bauch heraus. Es ist vielleicht nicht überall salonfähig laut zu lachen, aber ein Lachclub bietet eine geschützte Umgebung, wo man ohne Scham laut und herzlich lachen kann. Natürliches Lachen hängt von vielen Gründen und Bedingungen ab. Aber es gibt meist nicht viele Gründe, die uns zum Lachen bringen. Das heißt, normalerweise überlassen wir das Lachen dem Zufall. Im Gegensatz dazu überlassen wir beim Lachyoga das Lachen jedoch nicht dem Zufall und entscheiden uns bewusst dafür, zu lachen. Lachyoga macht einen klaren Unterschied zwischen innerem und äußerem Glück.

Das äußere Glück ist abhängig von der Erfüllung bestimmter Wünsche des Verstandes. Es steht in Verbindung mit Ereignissen in der Vergangenheit und in der Zukunft und befasst sich kaum mit der Gegenwart. Leider ist es so, dass wenn die Bedingungen erfüllt sind, sich das Glück oft schnell verflüchtigt und durch neue Bedingungen ersetzt wird. Im Gegensatz dazu ist inneres Glück die bedingungslose Verpflichtung, im Augenblick glücklich zu sein und, trotz der Herausforderungen im Leben, Spaß und Freude zu haben. Inneres Glück wird leicht durch freudige Aktivitäten wie Lachen, Tanzen, Singen und Spielen ausgelöst. Es ist ein rein physikalisches Phänomen während das äußere Glück ein Konzept des Geistes ist. Wer mit seinem inneren Kind wächst, wird Gesundheit, Harmonie und Freude finden.