„Yoga für Alle“

Dr. Patrick Broome gehört zu den Pionieren des modernen Yoga in Deutschland. Seinen Bekanntheitsgrad verdankt er seinem einzigartigen Talent, den Yoga auf körperlicher, psychologischer und spiritueller Ebene, als fassbares und umsetzbares Lebenskonzept für Menschen mit westlich geprägtem Lebensstil zu unterrichten.

Patrick unterrichtet seit fast 20 Jahren, bildet international Yogalehrende aus und leitet drei Patrick Broome Yogastudios in München. Er ist Autor von »Yoga für den Mann«, »Yoga für Alle«, »Mit Yoga Leben« und »Spirituelle Krieger«.

Er unterrichtet seit fast 10 Jahren die Deutsche Fussball Nationalmannschaft sowie Spieler des FC Augsburg, des FC Bayern und von TSG 1899 Hoffenheim.  Patrick lehrt "Yoga für Alle". Damit hat er sich bewusst gegen einen speziellen Stil entschieden – und den damit verbundenen Einschränkungen entschieden. Ganz wichtig ist ihm die Freiheit, alles zu unterrichten, was guttut. Aus negativer persönlicher Erfahrung hat er sich aus einem Guru-System herausgelöst und sieht Yoga als einen Weg durch gezielte, ganzheitliche innere Arbeit ein Leben in Freiheit führen kann.

"Was diese Freiheit bedeutet, bestimme nur ich, keine Schrift und kein sogenannter Guru. Und warum? Weil ich ein selbstreflektierter, selbstständiger und selbstbewusster Mensch sein möchte, der keinen ,Übervater‘ oder ,Übermama‘ braucht – niemanden, der mir die Welt erklärt und bestimmt, was richtig oder falsch ist.“
-  Patrick Broome
www.patrickbroome.de

Yoga Tutorials auf  Youtube 

Interview  mit Patrick Broome auf Youtube

 

Gemeinsam mit Sonja Söder leitet er die Akademie für Yoga und Gesundheit (AYG) in München (siehe   www.akademie-yoga-gesundheit.de) Diese Akademie entspringt der Vision ein zeitgemäßes, freigeistiges Yoga-Ausbildungskonzept zu schaffen, in dem die Schüler und Studenten von der Erfahrung verschiedener bekannter und anerkannter Yogalehrer und Ausbilder lernen können. Yoga zu unterrichten bedeutet, Menschen zu erreichen und sie dabei sowohl äußerlich als auch innerlich zu berühren.

Die AYG-Ausbildung vermittelt die notwendige Basis und unterstützt die eigene Persönlichkeitsentwicklung.  Dieses Yoga- und Unterrichtskonzept basiert gleichermaßen auf traditioneller Yoga-Erfahrung und modernen wissenschaftlich gesicherten Erkenntnissen aus der Psychologie, Pädagogik, Medizin und den Sozialwissenschaften. Durch die besondere Lehrmethodik eignet sich dieses Konzept besonders gut, um verschiedene Zielgruppen zu unterrichten.